England 2019 – Ein regnerischer Tag in Alfriston …

Nach vielen Jahren hatte ich mal wieder Lust alte Freunde auf «der Insel« zu besuchen. Und zwar ganz klassisch, wie vor einigen Jahrzehnten. Also mit Auto, Fähre, Linksverkehr usw.

Das Wetter im März hatte war ungewohnt stürmisch und kalt, – und an einem Tag sogar dazu noch sehr regnerisch. Geradewegs der Tag, an dem wir uns einen Abstecher in das kleine aber bekannte Dorf Alfriston vorgenommen hatten …

Viel hatte sich in den letzten 20 Jahren nicht verändert. Die Zeit scheint stillgestanden zu sein. Alles war wie immer, ein kleines, ca. 800 Einwohner zählendes Dorf aus dem 14. Jahrhundert.

Nun denn, bei solch einem Wetter geht man gerne in eine der kleinen Cafés / Pubs ... irgend so ein Mittelding. Jedenfalls ein Tee, ein Kuchen und man vergißt das lausige Wetter draußen.

Ja und dann kam doch mal für eine Viertelstunde die Sonne raus … Gelegenheit für ein paar Impressionen mit der Kamera. Und weil das englische Grün so besonders Grün ist, sind alle folgenden Bilder mit einem Pinhole-Artfilter gemacht. Etwas schräg die Farben, aber wir sind ja auch in England … Cool

 

Zurück